Kreisfachverband Leichtathletik Sächsische Schweiz - OsterzgebirgeKreisfachverband Leichtathletik Sächsische Schweiz - OsterzgebirgeKreisfachverband Leichtathletik Sächsische Schweiz - OsterzgebirgeKreisfachverband Leichtathletik Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

Traditionell sportlich verbunden bei den Sportspielen zweier Euroregionen

24.09.2020

Traditionell sportlich verbunden bei den Sportspielen zweier Euroregionen

Am vergangenen Freitag nahmen die Nachwuchssportler unseres Landkreises am grenzüberschreitenden Wettkampf im tschechischen Bílina teil. Die beteiligten Euroregionen Elbe/Labe und Erzgebirge/Krušnohoři bedanken sich für den gelungenen Wettstreit inklusive Rahmenprogram insbesondere bei den Organisatoren aus Bílina und der Euroregion.

Zur Austragung kamen die Sportarten Fußball, Volleyball und Leichtathletik in denen mehrere Mannschaften gegeneinander antraten. Corona bedingt reiste das Team Elbe ohne die Fußballer an, wurde aber tatkräftig und lautstark dem Teamgedanken gerecht.

Bei nahezu hochsommerlichem Kaiserwetter erreichten die Volleyballerinnen den dritten Platz und die kurzfristig zusammengestellte Mannschaft der Leichtathleten den vierten Rang. Es war für alle Beteiligten eine großartige Veranstaltung und nicht nur die lautstarke Unterstützung der Aktiven und der Applaus für den Busfahrer werden allen in Erinnerung bleiben.

Christian Müller (Teamleiter)

Das Leichtathletik-Team Elbe

„4 gewinnt“ in der Leichtathletik

Siegerehrung aller Teams beider Euroregionen

Team Elbe komplett mit Mannschaft Volleyball und Bürgermeisterin Bílina