Kreisfachverband Leichtathletik Sächsische Schweiz - OsterzgebirgeKreisfachverband Leichtathletik Sächsische Schweiz - OsterzgebirgeKreisfachverband Leichtathletik Sächsische Schweiz - OsterzgebirgeKreisfachverband Leichtathletik Sächsische Schweiz - OsterzgebirgeKreisfachverband Leichtathletik Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

Kreis- Kinder- und Jugendspiele mit Erfolg durchgeführt

07.07.2022

Am 2. Juli gingen im Freitaler Stadion des Friedens bei strahlenden Sonnenschein und sommerlich warmen Temperaturen die diesjährigen Kreis-Kinder- und Jugendspiele über die Bühne. In diesem Jahr konnten alle Altersklassen von der U10 bis zur U20 wieder an einem Tag starten. Mit vereinten Kräften bereiteten alle Vereine des Landeskreises diese Veranstaltung vor und sorgten gemeinsam für einen reibungslosen Ablauf zur Zufriedenheit von Athleten, Trainern und Kampfrichtern.

Mehr als 270 Sportlerinnen und Sportler aus acht Vereinen hatten gemeldet. Für den kleinsten Kreisverband des Leichtathletikverbandes Sachsen (LVS) sind beide Zahlen neue Teilnehmerrekorde. Über alle Altersklassen liefen insgesamt 27 Staffeln. Alle Athletinnen und Athleten haben gekämpft und ihr Bestes gegeben. Nicht alles gelang an diesem Tag, doch es kamen auch sehr viele tolle Ergebnisse und persönliche Bestleistungen zustande.

So gewann Maja Seyferth (SSV Heidenau) den Speerwurf in der U14 mit 31,94m. Eine Woche zuvor wurde sie in ihrer Altersklasse Vize-Landesmeisterin mit 33,95m. Im Kugelstoßen der U14 gewann  Annie Charlotte Behnke (SSV Heidenau) mit 11,61m. Damit steigerte sie sich im Vergleich zu den Landesmeisterschaften in Dresden eine Woche zuvor, wo sie mit 11,09m Fünfte wurde.

Ihre Vielseitigkeit stellte Annika Rüdrich in der U16 vom SC Freital unter Beweis. Sie gewann Gold im Weitsprung (4,93m), über 100m (13,36s) und mit dem Speer (24,74m). Dazu kamen Silber mit der 3kg-Kugel (8,95m) und über 800m (2:46,17min) sowie Bronze im Hochsprung (1,43m).

Leonard Seddig (LSV Pirna) steigerte sich im Speerwurf auf 44,49m und siegte damit in der U16. Am 11. Juni wurde er bei den Landesmeisterschaften der U16 Zweiter mit 39,22m.

Ansprechende Leistungen zeigte auch  Lennox Gyulai (Lok Hainsberg) in der U16. Er siegte sowohl über 100m deutlich in 12,44s als auch über 800m in 2:06,02min. Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der M14 Mitte Juni in Mittweida lief er in 2:04,61min zum Landesmeistertitel.

Auf zu neuen Höhen, hieß es für Johannes Kempe (LSV Pirna) bei den Jungen M11. Er sicherte sich mit einer neuen persönlichen Bestleistung (1,43m)  den Kreismeistertitel und setzte sich an die Spitze der aktuellen deutschen Bestenliste!

Hannes Kretschmer (LSV Pirna) siegte in der U20 im Hochsprung mit 1,75m. Diese Höhe meisterte er im dritten Anlauf. Danach ließ er 1,81m auflegen. Diesmal war diese Höhe noch etwas zu hoch für ihn. In diesem Jahr übersprang er in der Halle bereits 1,80m.

Ansehnliche Leistungen zeigten auch unsere Jüngsten der U10. So gewann Ole Wegner (ESV Lok Pirna) in der M9 die 800m in guten 2:45,06min. Noah Pfohl (Einheit Krippen) siegte in der M9 im Ballwerfen mit 27,00m.

Mehrfach auf dem Podest landete Luca Janich (VfL Pirna-Copitz 07 e.V.) in der M10 mit dreimal Gold (50m 8,25s, Ball 38,00m, Weit 3,78m) und einmal Silber (800m 3:05,56min). Heidi Gehrisch (SG Weißig 1861 e.V.) gewann ebenfalls dreimal Gold (50m 8,26s, Weit 3,67m, Ball 29,00m) sowie zweimal Silber (800m 3:12,28min, 4x50m Staffel). Über vier Goldmedaillen konnte sich Valeska Simon (SSV Heidenau) in der W10 freuen (50m 8,44s, 800m 3:01,37min, Weit 3,68m, 4x50m Staffel).

Alle Ergebnisse sind nachzulesen unter:

https://ladv.de/ergebnisse/66380/Sparkassen-Kinder-und-Jugend-Sportspiele-Kreismeisterschaft-Ergebnisliste-Freital-2022.htm

Claudia Trache